Sicherungsbrillen und Kletterzubehör online kaufen!
Tipps & Infos zu
Sicherungsbrillen


Ratgeber & News »

Sicherungsbrillen zum Klettern

Die Verwendung von einer Sicherungsbrille beim Klettern

Bei einer Sicherungsbrille beziehungsweise Kletterbrille handelt es sich um eine besondere Form der sogenannten Prismenbrillen. Hierbei kommen entsprechend geschliffene Reflexionsprismen zum Einsatz, die den Strahlengang des Lichts um 60 Grad nach oben beziehungsweise unten ablenken.

Wir durften das Top Modell von Y&Y testen und waren durchaus überrascht und letztlich überzeugt von der Qualität.
Wir durften das Top Modell von Y&Y testen.

Dieser Umstand führt entsprechend dazu, dass der Nutzer geradeaus durch die Sicherungsbrille schauen kann, durch das Prisma aber sieht, was sich über ihn befindet. Hierbei entsteht keine Drehung oder Spiegelbildlichkeit bei der Brille, sondern die Nutzer können ein klares Bild erwarten. Auf diese Art kann nach oben geschaut werden, ohne den Kopf in den Nacken legen zu müssen.

Ihre Anwendung finden diese besonderen Brillen insbesondere bei den Personen, die den Kletterer entsprechend sichern und den ständigen Blick nach oben nicht verlieren dürfen.

Welchen Sinn hat die Verwendung der Kletterbrillen?

Der Hauptgrund, warum diese Prismenbrillen genutzt werden, ist das Vermeiden der ungesunden Kopfhaltung, die eingenommen werden muss, um den Kletterer richtig sichern zu können. Das Sichtfeld ist beim geradeausschauen immer nach oben gerichtet. Ohne diese Brille ist es dabei mitunter minutenlang nötig, den Kopf in den Nacken zu legen, um somit immer die kletternde Person im Auge behalten zu können.

Der ständige Blick nach oben ist beim Klettern mit Partner Grund für ein bekanntes Leiden im Kletter-Sport. Ein steifer Nacken mit schmerzhaften Verspannungen im Nackenbereich gehören ohne diese speziellen Brillen zur Tagesordnung.
Der ständige Blick nach oben ist beim Klettern mit Partner Grund für ein bekanntes Leiden im Kletter-Sport. Ein steifer Nacken mit schmerzhaften Verspannungen im Nackenbereich gehören ohne diese speziellen Brillen zur Tagesordnung.

Dies gilt natürlich vor allem für den sogenannten Vorstieg, bei dem immer darauf zu achten ist, seinem Kletterpartner genug Seil auszugeben oder das Kletterseil einzuholen, damit dieser ungestört klettern kann. Zur Folge der langen unnatürlichen Kopfhaltung bei der Klettersicherung ohne Sicherungsbrille gehören Verspannungen, Nackenschmerzen und Probleme mit der Halswirbelsäule. In Kletterkreisen sind diese Beschwerden hinlänglich als „Sicherernacken“ bezeichnet und sicherlich jedem bekannt, der schon einmal länger einen Kletterer gesichert hat. Bereits im Jahr 2003 wurde zur Schmerzprophylaxe in Hinblick auf die Nackenschmerzen bereits diskutiert, ob durch Kopfstützen eine Entlastung der Halswirbelsäule sinnvoll ist. Mit dem Aufkommen der Prismenbrille ist es jetzt aber jeder Sicherungsperson möglich, bequem den Kopf gerade halten zu können, ohne den Kletternden aus den Augen zu verlieren.

Was muss bei der Verwendung einer Prismenbrille beachtet werden?

Es ist besonders wichtig zu wissen, dass es einen Moment dauern kann, sich an die Sicherungsbrillen zu gewöhnen, wenn diese vorher noch nicht getragen wurden. Dementsprechend von Bedeutung ist, dieses Zubehör zum Klettern zuerst einmal vor der eigentlichen Klettersicherung zu tragen, um ein Gefühl für den veränderten Blickwinkel zu bekommen.

Blick durch die BRille mit Blickfeld nach oben.
Blick durch die Kletterbrille mit Blickfeld nach oben.

Ein anderer Punkt, der beachtet werden muss, ist die Verwendung der Kletterbrillen bei Brillenträgern. In diesem Fall müssen sich die Nutzer keine spezielle Prismenbrille anfertigen lassen, die ihrer Sehstärke entspricht. Vielmehr ist es oft möglich, die Kletterbrille zusätzlich zu der eigentlichen Sehhilfe zu tragen. Hierbei ist besonders wichtig, eine möglichst leichte Sicherungsbrillenvariante zu wählen, die den Träger entsprechend kaum stört. Ebenfalls ist noch zu beachten, dass beim Outdoor Bergsport immer darauf geachtet werden sollte, dass mit den Sicherungsbrillen gerade nach oben geschaut wird. Sollte in diesem Fall die Sonne zur Mittagszeit zentral stehen, kann die Kletterbrille nicht wirklich genutzt werden, da die Sicherungsperson immer wieder geblendet wird. Für diesen Fall gibt es spezielle Sonnenbrillen-Aufsätze, sodass die Prismenbrille auch bei der Outdoor Sicherung zum Einsatz kommen kann.

Die richtige Auswahl der Prismenbrillen zur Klettersicherung

Die Produktauswahl der Kletterbrillen hat sich in den letzten Jahren deutlich vergrößert, was entsprechend auf die vermehrte Nachfrage nach diesen Produkten zurückzuführen ist. Das größere Sortiment hat dabei natürlich den Vorteil, dass es die Nutzer leichter haben, sich für die richtigen Modelle zu entscheiden. Hierbei sollte auf die persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben geachtet werden, um eine einwandfreie Kaufentscheidung bei diesen Produkten zu treffen.

Top Modell von Y&YBei den Unterschieden der Modelle sollten zuerst einmal die verschiedenen Marken benannt werden. Besonders hochwertige Hersteller sind: Y&Y Vertical, CU, 4climb2born oder auch Belaggles. Bei diesen Marken können die Kunden in jeden Fall mit einer hochwertigen Qualität und guten Verarbeitung der Sicherungsbrillen rechnen. Ebenso ist noch zu erwähnen, dass die Modelle mitunter über bewegliche Prismen verfügen. In diesem Fall kann die Sicherungsperson den Blickwinkeln einfach einstellen und für sich persönlich individualisieren. Ebenso ist bei der Auswahl der ganzen Produkte noch ein wichtiger Punkt, dass es zuerst einmal klassische Brillengestelle gibt, die über einfache Bügel verfügen. Auf der anderen Seite können die Brillen aber auch mit Kopfbänder ausgestattet sein, die individuell auf die Kopfgröße eingestellt werden können. Die Bänder bieten dabei entsprechend einen besseren Halt als die einfachen Bügel. Dafür können diese Modelle aber nicht bei Brillenträgern zum Einsatz kommen. Abschließend sollte nicht vernachlässigt werden, dass die Prismenbrillen aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sind. Das Prisma an sich besteht entweder aus Glas oder in der leichteren Version aus Kunststoff. Bei den Gestellen ist hingegen zwischen Plastik und Metall zu differenzieren.

Auswahl an empfehlenswerten Modellen

Die Y&Y Plasfun

Y&Y Sicherungsbrille Plasfun - Foto: Amazon
Y&Y Plasfun in Rot – Foto: Amazon

Das Top Produkt von der Firma Y&Y wird aktuell für einen günstigen Preis von rund 60 Euro angeboten. Für diese Kosten können die Käufer eine hochwertige Prismenbrille erwarten, die über normale Brillenbügel zum Einklappen verfügt. Zusammen mit der Sicherungsbrille wird dabei ein passendes Etui verkauft, das mit einem Karabiner an den Klettergurt befestigt werden kann. Somit kann in jedem Fall ein leichter Transport der Brille erwartet werden. Neben dem Etui werden zusammen mit diesem Produkt auch noch Ersatzpads, Ersatzschrauben, ein Brillenputztuch und ein Schraubenzieher mitgeliefert.

Weitere Details

Wichtige technische Daten bei diesem Produkt ist das geringe Artikelgewicht von 36 Gramm. Erreicht wird dieses durch die Verwendung von einem entsprechend leichten aber stabilen Plastik. Weiterhin sollte aufgeführt werden, dass die hoch transparenten Prismen immer für einen guten Durchblick sorgen. Letztlich ist zu benennen, dass die Brille in den Farben: Rot, Blau, Orange und Grün im Shop vom Amazon angeboten wird.

10,80 EUR
Y&Y Sportbrille grün Einheitsgröße
  • gafas, aseguramiento, unisex, escalada,

Letzte Aktualisierung am 16.12.2017 um 09:27 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Bildstrecke Y&Y Plasfun

Fotostrelce Y&Y Sicherungsbrille Plasfun Bild 1
Fotostrelce Y&Y Sicherungsbrille Plasfun Bild 2
Fotostrelce Y&Y Sicherungsbrille Plasfun Bild 3
Fotostrelce Y&Y Sicherungsbrille Plasfun Bild 4
Fotostrelce Y&Y Sicherungsbrille Plasfun Bild 5
Fotostrelce Y&Y Sicherungsbrille Plasfun Bild 6
Fotostrelce Y&Y Sicherungsbrille Plasfun Bild 7
Fotostrelce Y&Y Sicherungsbrille Plasfun Bild 8

Die 4climb2born Steepface 1.1 Carbon

4climb2born Steepface Brille - Foto: Amazon.de
4climb2born Steepface Brille – Foto: Amazon.de

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Prismenbrille, die über ein Kopfband verfügt. Auf diese Art kann beim Tragen ein guter Halt erwartet werden, jedoch ist das Produkt nicht so gut für Brillenträger geeignet. Hinzu kommt, dass der Transport von diesem Produkt durch das störende Band etwas umständlicher ausfallen kann. Dafür ist aber positiv zu benennen, dass die Prismen in ein stabiles und hochwertiges Carbongestell geschraubt sind. Somit bieten diese auch nach Jahren der Nutzung noch einen guten Halt. Ein anderer wichtiger Punkt bei dieser Brille ist, dass die Prismen seitlich schwarz lackiert wurden. Auf diese Weise gibt es keinen seitlichen Lichteinfall, der zu einer Schädigung der Augen führen könnte.

Weitere Details

Weiterhin sollte benannt werden, dass die Brille ein angemessenes Gewicht von 63 Gramm aufweist und aktuell nur in der Farbe: Carbone erhältlich ist. Zusätzlich zu der Sicherungsbrille an sich werden noch ein Brillenputztuch, eine Hardbox (für den leichteren Transport) und Ersatzteile mitgeliefert. Angeboten wird die Brille momentan für rund 83 Euro (aktueller Preis: siehe unten).

4climb2born Steepface 1.1 Carbon Sicherungsbrille mit fixen Prismen
  • Carbon Sicherungsbrille
  • Lackierte Seiten bei den Prismen - kein seitlicher Lichteinfall - keine Schädigung des Auges
  • Fixe Prismen - kein Verbiegen des Gestells
  • Gewicht: 63 g / Farbe: carbon
  • Lieferumfang: Steep face 1.1 Sicherungsbrille, Hardbox, Brillenputztuch, Ersatzteile

Letzte Aktualisierung am 16.12.2017 um 04:04 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Die Belaggles Sicherungsbrille

Belaggles Sicherungsbrille - Foto: Amazon.de
Belaggles Brille – Foto: Amazon.de

Diese Kletterbrille bietet vor allem einen sehr hohen Tragekomfort. Der Grund hierfür ist der stabile Nylonrahmen, der durch seine besondere Form einen guten Sitz auf der Nase aufweist. Hierbei kann diese Sicherungsbrille ohne Probleme mit normalen Sehhilfen getragen werden. Weiterhin sollte benannt werden, dass dieses Produkt eine Einhandbedienung bietet, um entsprechend die Brille leicht ab- oder aufsetzen zu können. Darüber hinaus ist noch zu benennen, dass das Gestell ein besonderes Design aufweist, sodass die Prismen vor Beschädigungen geschützt werden. Zudem sollte nicht vernachlässigt werden, dass der Artikel ein Gewicht von unter 80 Gramm besitzt und in sieben verschiedenen Gestellfarben bestellt werden kann. Die Kosten von dieser Brille bewegen sich mit 85 Euro in einem angemessenen Rahmen.

Belaggles Sicherungsbrille (Carbon Black)
  • Bequem zum Sichern. Aufmerksamkeit auf Kletterer.
  • Weitwinkellinsen mit kristallklarer Schärfe und breitem peripheren Sichtbereich
  • Stabiler und haltbarer Nylonrahmen mit komfortablen Sitz auf der Nase
  • Einhandbedienung
  • Einzigartiges Gestelldesign um Prysmen zu schützen

Letzte Aktualisierung am 16.12.2017 um 04:04 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Die Power’n Play – CU G 3.0

Power'n Play - CU G 3.0 - Foto: Bergfreunde.de
Power’n Play – CU G 3.0 – Foto: Bergfreunde.de

Diese rund 105 Euro teure Kletterbrille besteht sowohl aus Edelstahl wie auch aus Glas. Der Rahmen aus Edelstahl sorgt dabei für eine möglichst hohe Stabilität, ohne dass das Produktgewicht zu hoch ausfällt. Das Gewicht liegt hierbei unter 80 Gramm. Für die Prismen kommt das „BK 7 optisches Glas“ zum Einsatz, dass eine hohe Qualität aufweist. Die zwei Glasprismen sind dabei fest mit dem Rahmen aus Edelstahl verbunden, sodass das Produkt sicherlich viele Jahre im Einsatz bleiben kann.

Zusätzlich zu der Brille wird auch noch ein Putztuch aus Mikrofasern, ein Brillenband und eine Aufbewahrungsbox mitgeliefert. In der Box ist der Transport entsprechend leicht möglich, wohingegen das Brillenband dafür sorgt, dass das Produkt nicht verloren geht.

powern-play-cu-sicherungsbrille-g-30

Power’n Play – CU Sicherungsbrille G 3.0

Einsatzbereich: Sportklettern und  Hallenklettern
Material: Glas und Edelstahl
Gläser: BK 7 optisches Glas
Rahmen: Edelstahl
Größen: one size
Extras: Microfaser Putztuch, Brillenband und Aufbewahrungsbox

Bei Bergfreunde kaufen

Das Fazit bei der Verwendung beim Klettersport

Eine Prismenbrille sollte beim Klettern in entsprechenden Kletterhallen aber auch beim Felsklettern nicht fehlen. Meistens können die Sicherenden nur mit einer solchen Sicherungsbrille, Nackenschmerzen und mitunter mehrtägige Verspannungen an den Halswirbeln vermeiden, wenn sie ständig nach oben schauen müssen.

Durch die hochwertigen Hersteller wie Power’n Play und Y&Y, die aktuell auf dem Markt sind und der guten Auswahl der Produkte sollte dabei jeder für sich die passende Brille zur Sicherung beim Klettern finden können.

Für jeden der den Klettersport mit Partner ernsthaft betreibt, würde ich eine solche Prismenbrille zur Ausrüstung empfehlen. Sie trägt nicht nur wesentlich zur Sicherheit bei sondern man tut auch seiner Gesundheit etwas Gutes, denn mit ihrer Hilfe gehört der berüchtigte „Sicherungsnacken“ der Vergangenheit an.

Auch wenn das Angebot an verschiedenen Modellen zur Zeit noch recht überschaubar ist, lohnt sich ein Vergleich. Wir haben die gängigsten Modelle, die es derzeit am Markt gibt, getestet und können die Y&Y Sicherungsbrille „Plasfun“ wärmstens empfehlen. Hier sind jedoch die eigenen persönlichen Vorlieben entscheidend, denn letztlich ist auch die CU Sicherungsbrille von Power’n Play ein guter – wenn auch teurer – Begleiter beim Sichern.

 Suchen Sie weitere Kletterausrüstung?